Lottozahlen

Woche für Woche verfolgen Millionen Zuschauer gebannt die Lottoziehung am Mittwoch und Samstag. Möchten auch Sie ihren Traum von 6 Richtigen im Lotto verwirklichen und jetzt Lotto spielen? Haben Sie vielleicht noch Fragen? Das Team von Lottozahlen.pro erklärt Ihnen, was Spiel77 und die Super6 bedeuten, wann überhaupt die Lottoziehung stattfindet und wie Sie einen Lottoschein fehlerfrei korrekt ausfüllen. Wir verraten Ihnen welche Lottozahlen am häufigsten gezogen wurden und wie wahrscheinlich es ist, durch das Knacken des Lotto Jackpot Lotto Millionär zu werden.

Ab welchem Alter dürfen Sie Lotto spielen?
In Deutschland dürfen Sie gemäß §4 Absatz 3 GlüStV erst ab 18 Jahren Lotto spielen. Aus Gründen des Jugendschutzes, müssen Verkäufer in den Annahmestellen mit Abgabe des Lottoscheins auch das Alter im Personalausweis kontrollieren. Lottogesellschaften können durch den Glücksspielstaatsvertrag stichprobenartig die Einhaltung des Jugendschutzes durch Testkäufe prüfen.

Wie gewinnen Sie den Lotto Jackpot?
Jeder Lottospieler träumt mit Sicherheit davon, irgendwann einmal den Jackpot im Lotto 6aus49 zu gewinnen. Damit dieser Traum in Erfüllung geht, muss man die sechs richtigen Zahlen plus Superzahl auf seinem Tippschein haben. Zugegeben, diese Chance ist sehr gering und aus diesem Grund gibt es bei jeder Ziehung nur wenige Spieler, die diese Zahlen besitzen und sich den Hauptgewinn aufteilen müssen. Wenn man nach der Ziehung der Lottozahlen bemerkt, dass man mindestens drei Richtige getippt hat, sollte man sofort in die nächstgelegene Annahmestelle gehen und dabei den Personalausweis nicht vergessen. Die Summe, die von jeder Annahmestelle ausbezahlt oder überwiesen wird, ist in jedem Bundesland unterschiedlich und reicht von 500 Euro beispielsweise in Berlin oder Nordhein-Westfalen, bis hin zu 5000 Euro in Hessen. Wenn der Gewinn diese Summe überschreitet, ist die Lottogesellschaft für das Überweisen des Betrages zuständig.

 

Wie spielt man Lotto 6 aus 49?

Sie benötigen um Lotto 6 aus 49 spielen zu können einen Lottoschein. Sie erhalten ihn an jeder Lottoannahmestelle kostenlos. Dort können Sie sich dann zwischen einen normalen oder einen Lottosystem schein entscheiden. Der Schein legt dann fest wieviel Zahlen sie pro Schein machen dürfen ankreuzen dürfen

Das sind die Spielregeln für 6 aus 49

Sie wählen auf einen normalen Lottoschein pro Tipp 6 Zahlen von eins bis 49 aus. Die von Ihnen ausgewählten Zahlen kreuzen Sie dann an und vergessen nicht den ausgefüllten Schein abzugeben bei Ihrer Lottoannahmestelle. Am Tag der Ziehung vergleichen sie die gefallenen Lottozahlen mit den zahlen die Sie angekreuzt haben. Je mehr Zahlen sie richt angekreuzt haben desto höher ist Ihre Gewinnsumme. Es sind mindestens drei Richtige erforderlich um den kleinsten Gewinn zu erhalten. Wenn sie aber den jackpot knacken wollen, müssen Sie alle sechs Zahlen und auch die Superzahl übereinstimmen
Bei dem Systemlottoschein ist es anders da sie mehr Zahlen ankreuzen konnten, ist die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns auch höher

Das Voll- und Teil-System im Lotto
Vergleicht man die zwei Lottoscheine, so haben die Spieler mit einem System-Lottoschein eine größere Chance auf den Gewinn als Spieler mit dem normalen Lottoschein.
Natürlich sind die Gebühren auch deutlich höher. Wieviel kreuze man setzen darf hängt von der Spielweise ab. Es gibt zwei Arten.

Das Vollsystem
Wenn sie sich für diese System entscheiden, können sie zwischen 7 und 13 Zahlen ankreuzen , damit können sie an 7 bis 1716 Spiele Teilnehmen. Jede Lottoanahmestelle des jeweiligen Bundeslandes entscheidet was Sie für eine Wahl an Vollsystemen haben.

Das Teilsystem
Der Unterschied zu dem Vollsystem ist das nur ein Teil der Zahlen berücksichtigt werden können. Trotzdem haben Sie mit dem Schein immer noch eine höhere Quote auf einen Gewinn als mit den normalen Schein. Sie können von 7 bis 26 Zahlen ankreuzen auf Schein wieviel hängt aber von ihren jeweiligen System ab

Die Superzahl
Wenn alle sechs Zahlen gefallen sind, wird am Ende noch die sogenannte Superzahl gezogen.
Mit dieser Zahl können sie immer in eine höheren Gewinn machen als ohne diese Zahl

d) Was ist Superzahl?

Es ist anders als bei der Zusatzzahl,dürfen sie nicht die Superzahl ankreuzen, denn sie befindet sich schon auf ihren Lottoschein
Es wird von der Superzahl entschieden, ob der Lottospieler den Jackpot gewinnt oder den Hauptgewinn der ersten Gewinnklasse erhält. Haben Sie allen zahlen richtig getippt und die Superzahl stimmt mit der gezogenen Zahl über ein, gewinnen sie den Jackpot. Wenn sie nur die 6 richtigen angekreuzt haben und die Superzahl nicht stimmt erhalten sie immer noch einen Gewinn der 2.Klasse
Aber falls nur die Superzahl stimmt, Gewinnen sie leider garnix.

Sie dürfen zusätzlich noch zum Lotto 6aus49 noch an den Zusatzlotterien teilnehmen

Wie wird Super6 und Siel77 gespielt

Sie haben jeden Mittwoch und Samstag die Chance auf die Zusatzlotterie.
Die Gewinnzahlen stehen im Gegensatz zu den anderen schon auf Ihren Lottoschein und dürfen nicht von ihnen frei gewählt werden. Wenn Sie teilnehmen möchten müssen Sie einfach nur das Ja auf ihren Spielschein ankreuzen. Um hier den Jackpot zugewinnen müssen alle Zahlen in der Gleichen Reihenfolge wie es auf Ihren Lottoschein steht übereinstimmen. Falls Sie nur die Endzahl richtig haben sollten gewinnen sie 2,50 Euro bzw. 5 Euro beim Spiel 77

Einen Lottoschein richtig ausfüllen

Auf einem Lottoschein gibt es 12 Kästchen mit je 49 Zahlen. Zum Spielen kreuzt man sechs Zahlen im ersten Kästchen an. Bei dem Systemschein sind es mehrere Zahlen. Wenn man mehrere Spiele spielt, kreuzt man auf dem Schein in mehreren Kästchen die Lottozahlen an. Um an Zusatzlotterien teilzunehmen, kreuzt man “Ja” oder “Nein” an. Wichtig ist auch, dass man die Wochentage ankreuzt, an denen der Lottoschein mitspielen soll. Das kann an der Mittwochs- oder/und Samstagsziehung sein. Dann muss die Dauer der Spielteilnahme festgelegt werden, das können 1-8 Wochen sein oder ein Abo. Nachdem dies ausgefüllt wurde, bringt man den Lottoschein zur Kasse bzw. Annahmestelle und bezahlt. Für den Lottoschein bekommt man eine Quittung auf der die angekreuzten Zahlen angegeben sind und die Losnummer des Scheins. Die Quittung muss gut aufgehoben werden, denn sie muss bei einem Gewinn bei der Annahmestelle vorgezeigt werden.
Einen Lottoschein kann man in jedem Bundesland bei der zuständigen Annahmestelle abgegeben werden. Die Ziehung der Lottozahlen ist in allen Bundesländern gültig, jedoch sind die Lottogesellschaften in den einzelnen Bundesländern für ihre Arbeit verantwortlich. Die Arbeit der jeweiligen Lottogesellschaften bezieht sich auf das Prüfen die Scheine auf ihre Gültigkeit, Speichern die getippten Zahlen der Lottoscheine und das Auszahlen der Gewinne. Man muss den Lottoschein in dem gleichen Bundesland abgeben in den man ihn auch ausgehändigt bekommen hat.
Bis wann man den Lottoschein abgegeben haben muss.
Der vollständig ausgefüllte Lottoschein muss vor dem Annahmeschluss der Lottostellen abgegeben werden. Nur so kann der Schein an der Ziehung auch teilnehmen.
Am Mittwoch liegt der Annahmeschluss für die Ziehung am Mittwoch zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr desselben Tages. Die Ziehung findet dann am Mittwoch um 18:50 im ZDF statt. Dort kann man zuschauen, ob die getippten Zahlen gezogen worden.
Am Samstag muss der Lottoschein von ca. 18:30 und 21:00 abgegeben worden sein. Die Ziehung findet um 22:00 Uhr in der ARD statt.
Zwischen den Bundesländern gibt es unterschiedliche Annahmezeiten, es ist besser direkt an der Annahmestelle nachzufragen.
Wenn die Frist abgelaufen ist, werden alle getippten Lottozahlen der Lottogesellschaften übermittelt. Anschließend werden die Gewinnzahlen gezogen.

 

Wann werden die Lottozahlen gezogen? ↑
Pünktlich jeden Mittwoch und jeden Samstag wird die Lotto Ziehung durchgeführt. Neben den Lottozahlen wird auch das Spiel “Super Sechs” sowie das “Spiel 77″ gespielt.

Die Lottoziehung am Mittwoch

Die Übertragung der Lottoziehung beginnt am Mittwoch um 18.50 Uhr im ZDF. Die Ziehung wird live übertragen. Nachdem die Lottozahlen gezogen wurden, werden die Zahlen für die Zusatzlotterie übermittelt.

Die Lottoziehung am Samstag

Am Samstag überträgt die Lottoziehung der ARD. Die Ziehung wird live übertragen. Die Übertragung findet nach der Unterhaltungssendung statt und wird vom hessischen Rundfunkstudio ausgestrahlt. Da – auf Grund der Unterhaltssendung die Lottoziehung immer variiert ausgestrahlt werden kann – erfährt man die aktuellen Sendetermine auf der Homepage des ARD.

Das Prozedere der Lottoziehung

Zu Beginn der Sendung werden für das Lottospiel 6 aus 49 sechs Lottozahlen aus einer Trommel gezogen, welche mit den Zahlen 1 bis 49 markiert sind. Nachdem alle sechs Zahlen gezogen wurden, wird eine Zusatzzahl sowie auch die Superzahl aus der Trommel gefischt. Nachdem alle Kugeln gezogen wurden, blendet der ARD bzw. ZDF die Lottozahlen im Schaubild ein. Danach, nachdem alle Zahlen gezogen wurden, beginnt die Ziehung von “Super Sechs”. In diesem Spiel befinden sich in einer zweiten Trommel weitere Kugeln, welche mit den Nummern 0 bis 9 markiert sind. Nach der Ziehung gibt die Moderatorin sodann die Zahlen vom “Spiel 77″ bekannt.

Lottozahlen ohne Gewähr

Immer wieder wird bekannt gegeben, dass die Lottoziehung ohne Gewähr stattgefunden hat. Das bedeutet im Endeffekt, dass weder die Moderatoren noch der TV Sender wie auch die Zeitungen keine Haftung übernehmen für die Richtigkeit der Lottozahlen, wenn diese genannt werden. Das bedeutet, sollte ein Medium eine falsche Anordnung der Zahlen nach der Lottoziehung abdrucken oder bekannt geben, würde kein Schadenersatzanspruch bestehen, wenn jemand beispielsweise seinen Gewinnschein einlösen möchte auf Grund der “falschen” Zahlen und keinen Gewinn erhält – bzw. ist dies auch umgekehrt der Fall. Jemand wirft seinen Gewinn weg, weil falsche Zahlen abgedruckt wurden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>